Seminare

Basis-Seminar: Telefoninkasso

Der rote Faden beim Telefoninkasso

Für einen erfolgreichen Abschluss im Mahnverfahren und der späteren Vollstreckung sind Sie auf Informationen über die finanzielle Leistungsfähigkeit eines Schuldners angewiesen, die Sie mit einer speziellen Rhetorik beim Telefoninkasso ermitteln können. Im DIA-Basis-Seminar Telefoninkasso führt Sie Dozent Steffen Kowalski Schritt für Schritt vom einfachen Datenabgleich zur erfolgreichen Zahlungsvereinbarung. Weiterlesen …

Erfolgreicher Umgang mit Schuldnern am Telefon

Im DIA-Seminar Telefoninkasso vermittelt Dozent Kaj-Arne Hennig einen systematischen Gesprächsaufbau, der im Telefoninkasso maßgeblich über den Erfolg entscheidet. Bringen Sie schwierige Gespräche zu einer Vereinbarung und reagieren Sie professionell und sicher auf Geschichten und Ausreden. Weiterlesen …

Führen und Steuern im Telefoninkasso

Prozesse steuern – Erträge steigern

Im Inkasso gilt das Telefon als Schlüssel zum Erfolg. Doch noch bleiben Potenziale zu oft ungenutzt. Mitarbeiter fordern Belege an, statt Vereinbarungen zu treffen oder einigen sich auf Raten- statt Einmalzahlungen. Der DIA-Workshop „Führen und Steuern im Telefoninkasso“ hilft Ihnen Potenziale zu identifizieren und gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern zu heben. Weiterlesen …

Gestalten wirksamer Mahnschreiben

Täglich verlassen individuelle oder standardisierte Schreiben Ihr Unternehmen. Viele werden weder beantwortet noch bezahlt. Im DIA-Workshop „Gestalten wirksamer Mahnschreiben“ erlangen Sie Anhaltspunkte, wie Sie Ihre Schreiben effektiver gestalten können, um eine Reaktion des Schuldners zu provozieren. Dabei geht es um eine klare Zielsetzung, Zahlenfriedhöfe vermeiden und eindeutige Aufforderungen. Weiterlesen …

Intensivtraining: Einreden, Ausreden, Widersprüche – Umgang mit schwierigen Schuldnern beim Telefoninkasso

Das Intensivtraining Telefoninkasso vermittelt grundlegende Fertigkeiten für die erfolgreiche Mahntelefonie. Bringen Sie schwierige Gespräche zu einer Vereinbarung, ohne weiterführende Unterlagen oder Zwangsmaßnahmen einzusetzen. Verschiedene Szenarien werden in Übungen und Rollenspielen praxisnah trainiert. Weiterlesen …

Widersprüche bei Internetgeschäften

Geschäfte über das Internet nehmen zu. Bei Widerspruch gibt es keine Belege, Unterschriften oder Nachweise. In der Folgen geht es meist geht es um kleinere Forderungen, die oftmals auf nicht existierende Personen lauten. Zwangsmaßnahmen laufen hier ins Leere. Im DIA-Workshop „Widersprüche bei Internetgeschäften“ erarbeiten die Teilnehmer Lösungsansätze, wenn Mickymaus@gmx.de zahlen soll. Weiterlesen …
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.