Was ändert sich durch die DSGVO für den Datenschutzbeauftragten?

Die EU-DSGVO definiert ab 2018 die Aufgaben und die Verantwortlichkeiten im betrieblichen Datenschutz neu. Neue Anforderungen an Dokumentationen und ein verstärkter Fokus auf Technik tun ein Übriges, damit die Tätigkeit des betrieblichen Datenschutzbeauftragten noch anspruchsvoller wird. Doch nicht nur für Datenschutzbeauftragte ist es wichtig über die Neuerungen informiert zu sein. Geschäftsführer sollten ebenfalls wissen, wie die Aufgaben und Verantwortlichkeiten verteilt sind und wie viel Aufwand es zukünftig bedeutet, der Tätigkeit des betrieblichen Datenschutzbeauftragten nachzugehen. Weiterlesen …

Termin, Ort

Preis

395,00 495,00
Enthalten sind: Teilnehmerunterlagen, Zertifikat sowie Kaffeepause, Mittagsimbiss und Seminargetränke
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.