Seminare

Lenhard, Thomas, Dr.

  • DSGVO: Dokumentations- und Informationspflichten und deren technische Umsetzung

    Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) legt an verschiedenen Stellen Informations- und Dokumentationspflichten fest, die in zahlreichen Punkten deutlich von der bisherigen Gesetzeslage abweichen. Unternehmen werden in die Nachweispflicht genommen, dass sie personenbezogene Daten im Einklang mit der Verordnung verarbeiten. Diese Nachweispflicht erfordert eine umfassende Dokumentation der Datenschutzmaßnahmen. Das Seminar soll die Teilnehmer bzgl. der durchzuführenden und vorzuhaltenden Informationen und Dokumentationen sensibilisieren und anhand von Beispielen einen Ansatz vermitteln, wie diese am besten angegangen und aktualisiert gehalten werden können.

    mehr Info

  • Was ändert sich durch die DSGVO für den Datenschutzbeauftragten?

    Die EU-DSGVO definiert ab 2018 die Aufgaben und die Verantwortlichkeiten im betrieblichen Datenschutz neu. Neue Anforderungen an Dokumentationen und ein verstärkter Fokus auf Technik tun ein Übriges, damit die Tätigkeit des betrieblichen Datenschutzbeauftragten noch anspruchsvoller wird. Doch nicht nur für Datenschutzbeauftragte ist es wichtig über die Neuerungen informiert zu sein. Geschäftsführer sollten ebenfalls wissen, wie die Aufgaben und Verantwortlichkeiten verteilt sind und wie viel Aufwand es zukünftig bedeutet, der Tätigkeit des betrieblichen Datenschutzbeauftragten nachzugehen.

    mehr Info